Wir über uns

Altwerden in Menschenwürde, diesem Anspruch messen wir im Pflege- und Betreuungskonzept des Seniorenpflegeheims Wichernhaus eine sehr hohe Bedeutung zu. So erfahren unsere Bewohnerinnen und Bewohner ein hohes Maß an Geborgenheit. Menschliche Zuwendung und vor allem fachlich qualifizierte Pflege ermöglichen ein Altwerden in Menschenwürde.

 

Raum für ein Leben in Gemeinschaft...

...ist uns ein wichtiges Anliegen. Bei liebevoller Pflege und einer großen Auswahl an Betreuungsangeboten bereiten wir den Bewohnerinnen und Bewohnern in unserem Haus viel Abwechslung und Freude. Ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die Seelsorge. Täglich feiern wir Morgenandachten, die auch in die Wohnbereiche übertragen werden. Jeden Sonntag wird ein evangelischer Gottesdienst angeboten, der auch ein öffentliches Angebot für Außenstehende ist. Einmal monatlich findet ein katholischer Gottesdienst statt. Unsere Seelsorgerin führt auf Wunsch regelmäßig Einzelgespräche und macht persönliche Besuche bei den Bewohnern.

Ein komfortables Raumangebot zeichnet dabei das Wichernhaus besonders aus. Unsere Einzelzimmer sind ebenso wie die Doppelzimmer mit Pflegebett, Pflegenachttisch, Tisch, Stühlen, Schrank und Gardinen ausgestattet. In allen Zimmern ist Fernseh- und Telefonanschluss vorhanden. Die Zimmer können „wie zu Hause“ zusätzlich z.B. mit eigenen, kleineren Möbelstücken oder persönlichen Bildern ausgestattet werden.

Auf jedem Wohnbereich gibt es ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer. Hier können die Mahlzeiten eingenommen werden. Das Wohnzimmer bietet aber auch Raum für vielfältige gesellige Aktivitäten.
Der Festsaal im Erdgeschoss steht vor allem für größere Veranstaltungen und Feste zur Verfügung. Bewohner und ihre Angehörigen können diesen Raum nach Anmeldung auch für kleinere Events wie z.B. Geburtstagsfeiern nutzen.

In der ebenfalls im Erdgeschoss gelegenen Hauskapelle finden wochentags Andachten und sonntags Gottesdienste statt, aber auch Konzerte, Vorträge und verschiedene Gruppenveranstaltungen.

 

Reichhaltigkeit und Abwechslung...

...bestimmen auch unseren Speiseplan. Täglich werden drei Mahlzeiten plus Nachmittagskaffee serviert (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee und Abendessen). Das Mittagsmenü umfasst Suppe, Hauptspeise und Nachtisch. Zur Auswahl angeboten werden ein Vollkostmenü sowie ein vegetarisches Menü. Zum Abendessen gibt es üblicherweise kalte Speisen, einmal wöchentlich auch warme Speisen. Im Rahmen von regelmäßigen Speiseplanbesprechungen sind Bewohnerinnen und Bewohner herzlich eingeladen, ihre eigenen Wünsche und Vorschläge zu äußern, die dann nach Möglichkeit auch Berücksichtigung finden.


Mitten im Herzen von Freiburg...

... bieten wir im Wichernhaus ein neues Zuhause in wohnlichem Ambiente. Hier können sich ältere Menschen rundum wohlfühlen, auch wenn das Leben gewissen Einschränkungen unterworfen ist.

Die ruhige und zentrale Lage in der Freiburger City zeichnet das Wichernhaus in besonderem Maße aus; unsere Einrichtung ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Die Innenstadtlage lädt ein zum Spazierengehen und Bummeln mit den Angehörigen oder den Mitarbeitern der Betreuung. Der Adelhauser Klosterplatz, der direkt gegenüber gelegen ist, bietet die Möglichkeit, sich "im Grünen" auszuruhen und so das Leben zu genießen, wo Freiburg am schönsten ist.
Am Adelhauser Klosterplatz befindet sich auch unsere kleine Senioren-Wohnanlage mit 20 Einheiten und eineinhalb bis Drei-Zimmer-Wohnungen. So können Partner, die verschiedene Pflegehilfen benötigen, dennoch nahe beisammen sein.

Unser Angebot

Unser Pflege- und Betreuungskonzept basiert auf einem ganzheitlichen und aktivierenden Ansatz. Wir achten die persönlichen Bedürfnisse sowie die Biografie jedes Einzelnen. Wir planen Pflegemaßnahmen individuell. Die Bewohner sollen so gut wie möglich eigenständig und selbstbestimmt leben und wohnen. Dort, wo aufgrund des Alters oder Krankheit das selbstbestimmte Leben eingeschränkt ist, geben wir unsere Unterstützung und Hilfe.

 

Angehörige und Betreuer...

...sind wichtige Bezugspersonen unserer Bewohner. Wir beziehen sie deshalb in unsere Arbeit mit ein. Ehrenamtliche Helfer/innen ergänzen unsere professionelle Arbeit.

 

Versorgungsvertrag und Kostenvereinbarung...

...sind von der Evangelischen Stadtmission Freiburg e. V. als Träger des Seniorenpflegeheimes Wichernhaus mit allen Pflegekassen und den Sozialhilfeträgern abgeschlossen. Das Wichernhaus ist damit eine "zugelassene Einrichtung". Sie verpflichtet sich, eine qualifizierte, vollstationäre Pflege und Versorgung der Bewohner sicherzustellen und die Grundsätze und Maßstäbe für Qualität und Qualitätssicherung nach SGB XI einzuhalten.Übrigens wurde das Wichernhaus als "verbraucherfreundliches Alten- und Pflegeheim" mit dem "Grünen Haken" ausgezeichnet (www.heimverzeichnis.de). Bei der Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen konnte ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielt werden.

Mit viel Liebe zum Detail und großem Einfühlungsvermögen ist das Angebot der Sozialen Betreuung gestaltet. Hierbei ist vor allem die enge Kooperation mit den Pflegemitarbeitern und der hauseigenen Seelsorgerin von Bedeutung. Ob bei Gruppenveranstaltungen oder individueller Einzelbetreuung – für jede und jeden ist etwas Geeignetes mit dabei.

 

Viel Spaß und Unterhaltung...

...erleben unsere Bewohnerinnen und Bewohner bei verschiedenen Angeboten wie Gedächtnistraining, Gymnastik, Kochen, Backen, Ausflügen, kulturellen Veranstaltungen und Festen im Jahreskreis. Dabei besteht auch die Möglichkeit, andere Bewohner zu treffen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.
Hier finden Sie den aktuellen Wochenplan unserer Gruppenangebote.

 

Individuelle Betreuung...

...bieten vor allem die Alltagsbegleiter, die vor allem Bewohner mit einer sogenannten "eingeschränkten Alltagskompetenz" (§ 43b SGB XI) begleiten.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Wenn Menschen für sich oder ihre Angehörigen einen Pflegeplatz suchen, begegnen sie einer Reihe von Fragen und Themen, auf die sie sich eine Antwort wünschen. Eine kleine Auswahl davon haben wir nachfolgend in alphabetischer Reihenfolge für Sie gesammelt. Ausführlichere und individuelle Informationen geben wir Ihnen sehr gerne im persönlichen Gespräch. Sie wünschen einen Termin? Rufen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da!

Für Ihre medizinische Versorgung haben Sie freie Arztwahl, d.h. Sie können uns einen Arzt Ihres Vertrauens benennen. Sollte Sie der von Ihnen gewünschte Arzt jedoch nicht weiter betreuen können, wenden Sie sich bitte an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mehrtägige Abwesenheiten, z.B. durch Urlaub, können sich auf die Berechnung des Heimentgeltes auswirken; teilen Sie uns deshalb Ihre Abwesenheit bitte zeitnah mit.

Unsere Morgenandachten finden werktäglich um 09.15 Uhr in der Hauskapelle statt.
Die evangelischen Sonntagsgottesdienste, zu denen auch Außenstehende herzlich eingeladen sind, feiern wir sonntags jeweils um 10 Uhr ebenfalls in der Hauskapelle.
Darüber hinaus findet ein Mal im Monat ein katholischer Gottesdienst mit Eucharistiefeier statt; dieser wird jeweils per Aushang angekündigt.

Gerne kümmern wir uns um Ihre Medikamentenversorgung über die ortansässigen Apotheken, die unser Haus beliefern. Für den Fall, dass Sie auf eine Belieferung durch eine Apotheke Ihrer Wahl bestehen, müssten Sie die Beschaffung Ihrer Medikamente selbst organisieren.

Unser Haus ist offiziell werktags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr sowie sonn- und feiertags von 9-18 Uhr geöffnet; in dieser Zeit ist auch unser Empfang besetzt. Selbstverständlich können Sie auch außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten von Ihren Angehörigen und Freunden besucht werden. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an uns.

Soziale Kontakte spielen im Leben der meisten Menschen eine große Rolle. Im Wichernhaus wird eine bunte Palette an Aktivitäten und Veranstaltungen angeboten. Bestimmt ist auch etwas dabei, das Sie interessiert. Alle Angebote werden z.B. an den Informationstafeln in den Aufzügen oder auf den Wohnbereichen angekündigt.

Betreiben Sie elektrische Geräte (z.B. Fernsehapparat, Radiogerät)? Bitte sprechen Sie uns aus Sicherheitsgründen an, da diese vor Einzug von unserem Techniker einer Prüfung unterzogen werden müssen.

Beim Einzug haben Sie uns Ihre individuellen Vorlieben mitgeteilt. Mittags können Sie täglich zwischen zwei Menüs auswählen. Sollten Sie weitere Wünsche bezüglich Speisen und Getränke haben, teilen Sie diese bitte Ihrem Pflegeteam mit.

Unsere Mahlzeiten werden in unseren Wohn- und Esszimmern auf den Wohnbereichen oder bei Bedarf auch direkt in Ihr Zimmer serviert. Sollten Sie an einer Mahlzeit nicht teilnehmen können, sagen Sie der zuständigen Pflegekraft bitte Bescheid.

Die Mahlzeiten orientieren sich an folgendem Zeitrahmen:
Frühstück 07.30 Uhr bis 09.30 Uhr
Mittagessen 11:30 Uhr bis 13 Uhr
Nachmittagskaffee 14:30 Uhr bis 16 Uhr
Abendessen 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Spätmahlzeiten (bei Bedarf) ab 20 Uhr

In jedem Zimmer befindet sich ein Fernsehanschluss (Satelliten-TV).

Frisierarbeiten werden innerhalb unseres Hauses von externen Friseurinnen vorgenommen. Sollten Sie eine Terminabsprache wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihr Pflegepersonal.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, eine Fußpflege in Anspruch zu nehmen. Auch in diesem Fall hilft Ihnen Ihr Pflegeteam gerne weiter.

Sie leiden an einer Blasen- oder Darmschwäche und benötigen entsprechende Inkontinenzprodukte? In diesem Fall stellt und Ihr Arzt eine entsprechende Bescheingung aus. Wir werden Sie dann mit den für Sie geeigneten Produkten versorgen.

In jedem Zimmer stehen Ihnen so genannte Notruftaster zur Verfügung. Der Notruf wird an das Pflegepersonal übertragen, so dass sich schon nach kurzer Zeit eine Pflegekraft um Sie kümmern kann.

Unsere Haus-Seelsorgerin steht Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung und wird Sie in Ihrem Zimmer besuchen. Sollten Sie Gesprächsbedarf haben, teilen Sie dies bitte Ihrem Pflegeteam mit.

Gleich gegenüber dem Wichernhaus befindet sich unsere kleine Senioren-Wohnanlage am Adelhauser Klosterplatz mit 20 Einheiten und eineinhalb bis Drei-Zimmer-Wohnungen. So können Partner, die verschiedene Pflegehilfen benötigen, dennoch nahe beisammen sein.

Auf jedem Wohnbereich befinden sich kleine Speiseräume, in denen in gemütlicher Atmosphäre die gemeinsamen Mahlzeiten eingenommen werden können.

In jedem Zimmer befindet sich ein Telefonanschluss, den Sie individuell bei einem Anbieter Ihrer Wahl anmelden können.

Bitte denken Sie daran, sich nach dem Einzug beim zuständigen Einwohnermeldeamt polizeilich umzumelden.

siehe "Betreuung"

Jedes unserer Bewohnerzimmer ist mit folgendem Mobiliar ausgestattet:

  • Pflegebett
  • Pflegenachttisch
  • Tisch und Stühle
  • Kleiderschrank
  • Gardinen

Selbstverständlich ist es Ihnen freigestellt, Ihren Wohnraum mit kleineren Möbelstücken und persönlichen Bildern nach ihrem individuellen Geschmack zu gestalten.